Lesungen


Lesung, Bilderbuchkino, Autorenbegegnung

Meine Lesungen finden als sogenanntes Bilderbuchkino statt, dabei werden die Illustrationen in Form einer Diashow gezeigt. In der Regel können ein bis zwei Bilderbücher vorgestellt und die Geschichten daraus vorgelesen werden. Bei Bedarf kann Zeit für Fragen - beispielsweise zur Entstehung der Texte und Illustrationen oder zur Herstellung eines Buchs - eingeplant werden. Das gemeinsame Zeichnen von vereinfachten Figuren und Tieren, die in den Büchern vorkommen, ist im Rahmen einer Lesung ebenfalls möglich.


Veranstalter und Veranstaltungsorte

Veranstaltungsorte sind in der Regel Grundschulen, Kindergärten oder Bibliotheken - die Lesungen werden häufig über den Friedrich-Bödecker-Kreis (www.boedecker-kreis.de) gefördert und vermittelt.

Auch Läden, Museen und andere Ausstellungsäume können ein passender Rahmen sein.

Lese-, Schreib- und Malworkshops


In den vergangenen Jahren war ich an verschiedenen Projekten des Friedrich-Bödecker-Kreises in Sachsen Anhalt (www.fbk-lsa.de) beteiligt, beispielsweise mehrfach am Projekt "Kindsein in Sachsen-Anhalt" oder auch am Projekt "BilderBuchBegegnungen", einer Veranstaltung zur frühkindlichen Leseförderung in Kooperation mit einer Stadtbliothek und einer Kita .

Mit den teilnehmenden Kindern der Grundschule Klosterwuhne in Magdeburg entstand 2009 bei dem Projekt "Schulschreiber" das Buch "Ganz famos und virtuos".

 

 

 

Ganz famos und virtuos

Dorise-Verlag, Magdeburg, 2010

ISBN 978-3-937973-84-5